NEXT STEPS

In Deutschland bieten wir Ihnen Gestaltungs- freiräume und Karriere- chancen eines innovativen Weltkonzerns. Mit Ihren Ideen und Impulsen sind Sie bei uns richtig. Jetzt bewerben: Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Bewerbung senden Sie einfach per E-Mail an:

Mitarbeiter erzählen

Wie bewerten Sie das Arbeitsklima bei TCS? 

Ich nehme das TCS-Team als ehrlich und zielorientiert wahr. Wir wollen etwas entwickeln, sprechen darüber und setzen es um. Es ist eine sehr angenehme Zusammenarbeit. Außerdem habe ich noch nie ein Unternehmen gesehen, dass seine soziale Verantwortung so ernst nimmt. TCS unterstützt beispielsweise Wohltätigkeitsveranstaltungen, Altenheime und den Umweltschutz.

Eugenia Jun 
Junior Project Manager

Warum sind Sie bei TCS eingestiegen?

Ich wollte einen Job mit Weiterbildungsmöglichkeiten, Entwicklungschancen und abwechslungsreichen Projekten. Außerdem habe ich einen gewissen Zusammenhalt gesucht. TCS war eigentlich die einzige Beratung in einem so großen Stil, bei der ich mich sofort wohl fühlte. Gemessen an der Unternehmensgröße gibt es bei TCS sehr schlanke Prozesse und viele Gestaltungsfreiräume. Hier habe ich eine Rolle gefunden, die zu mir passt. Wenn ich meine Stärken gezielt ausbauen will, werde ich unterstützt. Ich nehme an Schulungen teil und profitiere von den Erfahrungen meiner Kollegen.

Was ist das Besondere an TCS?
TCS ist in vieler Hinsicht außergewöhnlich. Beispielsweise treffen wir manche Entscheidungen in Sekunden, manche erst nach intensiver Diskussion – ähnlich einem Start-up-Unternehmen, das in seinem Bereich Pionierarbeit leistet, sind wir sehr beweglich. Dabei hat TCS über 300.000 Mitarbeiter! Natürlich gibt es trotzdem klare Prozesse, mit denen wir unser schnelles Wachstum steuern und unsere Mitarbeiter und Kunden global unterstützen.

Haben Sie Tipps für Bewerber
Sie sollten Neugier, Weltoffenheit und Selbstreflexion mitbringen. TCS bietet ihnen die Möglichkeit, Erfahrung in unterschiedlichen Projekten zu sammeln, darüber hinaus einen sicheren Arbeitsplatz, internationale Karriereperspektiven und einen sehr anständigen Umgang mit den Kollegen. 

Dr. Kay Müller-Jones 
Head Consulting Practice (GCP)

Wie stehen heute die Karrierechancen von Frauen im IT-Business?
Die Einstiegschancen in der IT waren schon immer sehr gut. Noch ist der Anteil an Frauen zwar eher gering, aber sie haben dieselben Möglichkeiten wie Männer. Und das in allen Bereichen, nicht nur in der Technologie selbst. Informatik ist eine sehr umfassende Disziplin, die ganz verschiedene Kompetenzen verlangt – von technischen bis hin zu interaktiven und kommunikativen Skills.

Was macht gute Zusammenarbeit aus?
Einerseits natürlich Teamgeist. Gemeinsam ein Ziel verfolgen. Andererseits, und das macht TCS besonders interessant, eine Offenheit für Internationalität. Wie meistert eine Inderin oder ein Amerikaner die täglichen Herausforderungen? Worin besteht der Unterschied zu mir als Europäer? Es ist erstaunlich, wie vielseitig die Sichtweisen und Lösungsansätze sind.

Zu guter Zusammenarbeit gehören aber auch soziale Aspekte. Die sind bei TCS sehr ausgeprägt. Beispielsweise bieten wir oft gemeinsame Freizeitaktivitäten an. Und wir versuchen, unsere Familien in den Beruf zu integrieren 

Wie fördert TCS seine Mitarbeiter?
Wir sprechen alle Branchen an und sind weltweit präsent. So kommen wir oft mit unterschiedlichen Industrien, Ländern und Kulturen in Kontakt und lernen sie besser kennen. Außerdem kann ich meine Fähigkeiten bei TCS ständig weiterentwickeln und meine Erfahrung in Projekte einbringen.

Warum sollten sich Bewerber für TCS entscheiden?
TCS bietet ein riesiges Angebot an Online-Fortbildungschancen. Unsere Mitarbeiter können auch während der Arbeitszeit einmal eine Stunde einschieben, um Neues zu lernen. Durch unser Wachstum entwickeln sich immer wieder neue Betätigungsbereiche. Hierzu kreieren wir teilweise völlig neue Positionen. Das eröffnet jungen, motivierten Mitarbeitern ständig neue Chancen.

Anke Maibach 
Manager PR, Social Media

Welche Karrierechancen haben Frauen im IT-Business?
Der IT-Markt wächst stark und es gibt nicht genügend Bewerber. Das verbessert natürlich auch die Chancen von Frauen in der Branche. Gerade dann, wenn sie starke kommunikative Fähigkeiten mitbringen. Das Klischee vom IT-Nerd im dunklen Büro ist passé. Heute zählen persönliche Netzwerke und vernetztes Denken. Nur so können wir das Beste für uns selbst und für das Unternehmen erreichen.

Wie ist das Arbeitsklima bei TCS?
Bei uns herrscht eine sehr familiäre und freundliche Atmosphäre. Der Umgang miteinander ist offen, respektvoll und herzlich. Neue Mitarbeiter finden sofort Anschluss, auch in der Mittagspause. Außerdem ist es eine Maxime unseres HR-Teams, die Chancengleichheit unter den Mitarbeitern zu fördern. Schon allein wegen der vielen Kulturen, die in TCS integriert sind. 

Wie sieht es mit der Work-Life-Balance aus?
TCS bietet flexible Arbeitszeitmodelle. Das ist gerade auch für Mütter mit kleinen Kindern ideal. Ich bin selbst Mutter. Nach der Elternzeit konnte ich selbst entscheiden, wie viel ich arbeiten wollte. Zuerst einen Tag in der Woche, dann zwei, dann drei. Ich arbeite auf vertrauensbasierten Arbeitszeiten. So kann ich mich beispielsweise um meinen Sohn kümmern, wenn er einmal krank wird. 

TCS ist offen gegenüber Mitarbeiterinnen, die sich individuelle Arbeitszeitmodelle wünschen. Das gilt übrigens auch bei der Pflege von Elternteilen. Manche Kolleginnen kommen nach fünf Monaten wieder, manche nach einem Jahr, eine Dame mit Zwillingen nach zwei Jahren. Ein anderer Mitarbeiter hat unbezahlten Urlaub genommen, um sich um sein krankes Kind zu kümmern. Es zählt allein, dass die Arbeit gemacht wird. Wann, das liegt im Ermessen des Mitarbeiters.

Haben Sie Tipps für Frauen, die sich in der IT durchsetzen wollen?

Ich rate Frauen, mutiger zu sein. Mehr zu wagen. Gerade bei TCS gibt es zahllose Möglichkeiten, seinen eigenen Weg zu gehen. Macht einfach den ersten Schritt!

Sind Sie neugierig geworden?
Dann lesen Sie unsere Stellenangebote und bewerben Sie sich per E-Mail an: germany.careers@tcs.com