ZÜRICH | MUMBAI, 3. November 2020: Tata Consultancy Services (TCS) kooperiert mit der in Zürich ansässigen B3i Services AG, einer globalen Blockchain-Initiative führender Versicherungen. Das Ziel ist es, Innovationen im Partnernetzwerk auf Basis der Distributed Ledger Technologiy (DLT) für die Versicherungsbranche zu entwerfen, zu entwickeln und auf den Markt zu bringen.

Diese Partnerschaft nutzt die Innovationsfähigkeit von TCS und die DLT-Plattform von B3i, um die Digitalisierung der Versicherungswirtschaft weiter voran zu treiben. Risikomanager, Versicherer, Makler, Rückversicherer und Branchendienstleister erhalten schneller und effizienter maßgeschneiderte Lösungen. Partner und Kunden können die wiederverwendbaren Komponenten und Dienste der Plattform B3i Fluidity® nutzen, wobei die Interoperabilität mit anderen Anwendungen im B3i-Netzwerk gewährleistet ist.

„TCS arbeitet mit führenden Finanzinstituten auf der ganzen Welt zusammen, um Geschäftsmodellinnovationen mit digitalen Technologien wie DLT voranzutreiben“, sagt Lakshminarasimhan Srinivasan, Global Head, TCS Interactive. „TCS und B3i teilen ein tiefes Verständnis für diese Spitzentechnologie und die Bedürfnisse der Versicherungsbranche. Gemeinsam können wir unsere komplementären Fähigkeiten, unsere umfassende Branchenerfahrung, eine moderne Technologieplattform, Designfähigkeiten und unsere DLT-Schlüsseltechnologien nutzen, um die Zukunft der Versicherungsbranche zu gestalten.“

„Durch die Zusammenarbeit mit zuverlässigen Partnern kann die Versicherungsbranche seit langem bestehende Probleme lösen, die einzelne Versicherer und Makler nicht allein bewältigen können“, sagt John Carolin, CEO von B3i. „Die Fähigkeiten und die globale Größe von TCS ergänzen B3i speziell in der Versicherungsbranche. B3i erstellt Protokolle, kuratiert Mindeststandards und sichert die Interoperabilität und schafft damit eine solide Grundlage für die digitale Transformation der Versicherungsbranche.“

Über B3i

B3i ist eine globale Initiative im Besitz von 20 großen Versicherern von 5 Kontinenten und einer vielfältigen Gemeinschaft von derzeit über 40 Unternehmen. B3i wurde im Oktober 2016 als Konsortium der Versicherungsbranche gegründet, das dann die B3i Services AG als unabhängiges Unternehmen gründete. B3i erstellt eine breit unterstützte Plattform und ein Protokoll für die Bedürfnisse der Versicherungsbranche. Dafür baut die Initiative ihr Netzwerk aus und schließt Partnerschaften mit anderen unternehmens- und branchengeführten Initiativen weltweit. Die Anteilseigner von B3i sind: Achmea, Aegon, Africa Re, Ageas, Allianz, AXA, China Pacific Insurance, Deutsche Rück, Generali, Hannover Re, IRB Brasil Re, Liberty Mutual, Mapfre Re, Munich Re, SBI Group, SCOR, Swiss Re, Tokio Marine, VIG Re, und Zurich Insurance Group. Weitere Informationen: www.b3i.tech.

Tata Consultancy Services Deutschland GmbH

Tata Consultancy Services (TCS) ist seit 1991 in Deutschland und Österreich tätig. Mit Standorten in Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg, Leverkusen, München, Berlin, Stuttgart, Walldorf und Wien arbeitet das Unternehmen für über 100 Kunden, darunter 16 Unternehmen aus dem Aktienindex DAX 30. Im Januar 2021 hat TCS die Übernahme von Postbank Systems abgeschlossen. Seit 2008 betreibt TCS ein regionales Delivery Center in Düsseldorf. Aus dem Rechenzentrum in Frankfurt bietet das Unternehmen ein komplettes Portfolio an Cloud-Lösungen für den lokalen Markt. Laut einer Studie des unabhängigen Instituts Whitelane Research ist TCS der IT-Dienstleister mit der höchsten Kundenzufriedenheit in Deutschland. Das Unternehmen wurde zudem vom Top Employers Institute als hervorragender Arbeitgeber ausgezeichnet. Weitere Informationen: www.tcs.com/de.

 

Tata Consultancy Services Ltd

Tata Consultancy Services ist seit mehr als 50 Jahren Partner global agierender Unternehmen für IT-Dienstleistungen, Beratung und Unternehmenslösungen. TCS bietet ein integriertes und beratungsorientiertes Portfolio einschließlich kognitiver Lösungen für Geschäfts-, Technologie- und Entwicklungsleistungen. Agile Methoden sind bei TCS der Standard und das ortsunabhängige Liefermodell ein Maßstab für Softwareentwicklung.

Als Teil der Tata Group, der größten multinationalen Unternehmensgruppe Indiens, beschäftigt TCS über 469.000 Mitarbeiter in 46 Ländern. Das Unternehmen erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz in Höhe von 22 Milliarden US-Dollar (Stichtag: 31. März 2020). Es ist in Indien an der BSE (früher Bombay Stock Exchange) und NSE (National Stock Exchange) notiert. Mit seiner Haltung zum Klimawandel und des mehrfach ausgezeichneten sozialen Engagements auf der ganzen Welt wird TCS in führenden Nachhaltigkeitsindizes aufgenommen. Weitere Informationen: www.tcs.com.

Ansprechpartner für Journalisten

Christoph Weissthaner

Email:

Phone: +49 152 22521330