Kontakt
Wir leiten Sie jetzt zu einer anderen TCS-Website

Cloud-Technologien halten Einzug in die Unternehmensagenda, da sie eine schnellere, intelligentere und leichtere Technologie-Infrastruktur bieten. Heute gehören Cloud-Plattformen zum Kern des Innovations-Ökosystems eines Unternehmens und liefern einen beschleunigten Mehrwert, indem sie neue Geschäftsmodelle vorantreiben. Die globale Pandemie hat auch die Rolle der Cloud für die Widerstandsfähigkeit von Unternehmen hervorgehoben, was ihre Einführung weiter beschleunigt hat.

Cloud-Plattformen sind zum Kern des Innovations-Ökosystems eines Unternehmens geworden

In den letzten Jahren haben sich Unternehmen die Cloud zunutze gemacht, um spezifische Geschäftsanforderungen wie Kundensegmentierung in Echtzeit oder schnellere Markteinführung zu erfüllen.

Was ERP für die Digitalisierung war, ist die Cloud für die Digitalisierung. Vor einigen Jahrzehnten wurden Enterprise-Resource-Planning (ERP)-Lösungen zum Rückgrat eines digitalisierten Unternehmens und richteten auf diesem Weg Geschäftsprozesse neu aus. Die Cloud tut heute das Gleiche und wird zum vereinheitlichenden digitalen Plattform von Unternehmen.

Die transformative Kraft von Cloud-Technologien verbindet mehrere Aspekte:

Die Cloud hat die gesamte technologische Wertschöpfungskette modernisiert. Von neu entwickelten Technologien wie Blockchain bis hin zu alten Mainframes wird nun alles in der Cloud konzipiert und ermöglicht.

  • Sie hat den gesamten Mentalitätswandel vom "Besitz" von Assets hin zum "Verbrauch" durch Pay-as-you-go-Modelle vorangetrieben und ist damit ein Katalysator und Treiber für neue Geschäftsmodelle.
  • Ökosysteme werden in der Cloud geboren. Das Ökosystem, das die Cloud ermöglicht, katapultiert ein Unternehmen in Richtung exponentiellen Geschäftswerts.
  • Die Cloud untermauert alle aktuellen Geschäfts- und Technologieparadigmen wie Agile und Machine-First.

Für Unternehmen mit einer innovationsgeleiteten Transformationsmentalität liegt der aus der Cloud abgeleitete Geschäftswert im Wesentlichen in drei Bereichen, die zusammen eine kontinuierliche Transformation vorantreiben:

  • Skalierung der Unternehmensfähigkeit
  • Förderung agiler Innovation
  • Sicherstellung eines exponentiellen Geschäftswerts

Skalierung und Ausfallsicherheit

Die Flexibilität, die die Cloud ermöglicht, erlaubt es Unternehmen, eine zweckmäßige Skalierung zu erreichen, was wiederum die Ausfallsicherheit im Betrieb ermöglicht, da Unternehmen die technologischen Fähigkeiten erweitern oder verminden können, um sich den Marktanforderungen schnell anzupassen. Mit der durch Cloud-native Apps modernisierten IT-Infrastruktur können Unternehmen die IT so konfigurieren, dass sie sich schnell an die Geschäftsziele anpasst.

Agilität und Innovation

Die Geschwindigkeit der Wertschöpfung und die Konfigurierbarkeit ermöglichen es Unternehmen, mit Innovationen auf allen Ebenen zu experimentieren − Geschäftsmodelle, Betriebsmodelle, Produkte und Services. Vom Angebot einer Zusatzleistung in einer Versicherung über einen Drittanbieter bis hin zur Zusammenarbeit mit einem Zulieferer für eine Kundenanbindung auf der letzten Meile − die Agilität, die die Cloud bietet, gibt Unternehmen die Möglichkeit, mit neuen Unternehmungen zu experimentieren. Der durch COVID-19 erzwungene massive Wechsel des Betriebsmodells, bei dem Unternehmen ihren Mitarbeitern die Möglichkeit zur Fernarbeit geben, Lieferketten neu kalibrieren und neue Kundenkanäle finden mussten, wurde durch die Cloud ermöglicht.

Exponentialer Geschäftswert

Cloud-Funktionen sind von zentraler Bedeutung, um das Versprechen der künstlichen Intelligenz einzulösen. Von der Einbettung und Erfassung von Daten aus jeder Funktion und Anwendung bis hin zur Nutzung von IoT und Edge Computing bietet die Cloud die Grundlage für neueste Innovationen in der Mensch-Maschine-Zusammenarbeit und ermöglicht die Realisierung von Geschäftswerten auf verschiedenen Ebenen.

Das Cloud-Potenzial ausschöpfen

Die Ausrichtung von Geschäftsstrategien mit einem kohärenten Ansatz für eine Cloud-Implementierung ist der Schlüssel zur Erzielung exponentieller Werte. Der Prozess erfordert:

Kontextuelles Wissen über die Geschäftsanforderungen. Die Kenntnis der unternehmensspezifischen Anforderungen hilft, benötigte Cloud-Ressourcen zu identifizieren, verfügbare Optionen zu bewerten und den daraus resultierenden Kurs für eine Cloud-Implementierung zu entwerfen und zu optimieren.

Fokus auf automatisierungszentrierte Lösungen. Die Minimierung manueller Eingriffe in das IT-Systemmanagement, einschließlich des Umgangs mit Daten und Programmiercode, optimiert die Cloud-Prozesse.

Agiler Implementierungsansatz. Agile Entwicklungsansätze, gepaart mit ergebnisorientierten, koordinierten Bemühungen mehrerer Teams, führen zu Cloud-Best-Practices.

Während digitale Beschleuniger die Reise in die Cloud optimieren und eine Cloud-native Infrastruktur und Herangehensweise sicherstellen, ist es wichtig, Cloud-Lösungen an die branchenspezifischen Anforderungen anzupassen, um eine enge Abstimmung mit den Unternehmenszielen zu erreichen. Ein Automation-first- oder ein Machine-FirstTM -Ansatz stellt sicher, dass die digitalen Möglichkeiten der Industrie 4.0 besser ausgeschöpft werden.

Die aktuelle Cloud-Welle schafft die Voraussetzungen für eine kontinuierliche Transformation, die Unternehmen zu neuen Höhenflügen führen wird.

Vor welchen Herausforderungen stehen Sie?
Wir unterstützen Sie gerne.
×

Thank you for downloading