Presse

TCS: Automatisierungslösung ignio mit dreistelligem Wachstum

 

  • Mehr als 50 Kunden weltweit setzen ignio ein
  • Über 75 Patente für Künstliche Intelligenz, Machine Learning und Automatisierung eingereicht
  • Neues Programm für Technologie- und Vertriebspartner

FRANKFURT | MUMBAI, 24. August 2018 

Digitate wächst mit der Automatisierungslösung ignioTM um mehr als 100 Prozent bei Umsatz und Neukunden im Vergleich zum Vorjahr. Weltweit setzen mehr als 50 Kunden die Lösung ein, überwiegend Fortune-500- oder Global-2000-Unternehmen.

Weltweit agierende und komplexe Unternehmen verwalten mit ignio ihre IT-Infrastruktur, SAP-ERP-Umgebungen und Batch Workloads. Dabei profitieren Kunden bereits nach wenigen Wochen nach der Implementierung von ersten Ergebnissen wie der vereinfachten Verwaltung der Systeme, höheren Effizienz und besserer Kontrolle über kritische Aspekte des IT-Betriebs.

Zu den Kunden gehören die Aldo Group, ein in mehr als 100 Ländern präsentes Unternehmen für Schuhe und Accessoires, und die kanadische Einzelhandelskette Loblaw. „Wir haben uns aufgrund der sofort einsatzbereiten Funktionen sowie der bereits vorhandenen Kenntnisse des IT- und SAP-Betriebs für ignio entschieden”, sagt Ugo Orsi, Vice President für IT Operations bei Loblaw. „Dadurch war eine schnelle Einführung der KI bei Loblaw möglich und ist die Grundlage für einen selbstheilenden, automatisierten IT-Betrieb – ignio ist hier der Dreh- und Angelpunkt unseres Transformationsprogramms.“

Neues Partnerprogramm gegründet

ignio hat mehr als 75 Patente in den Bereichen KI, maschinelles Lernen und intelligente Automatisierung angemeldet. Entwickelt wurde die Lösung in den Innovationszentren von Tata Consultancy Services (TCS). Vor drei Jahren folgte die Ausgründung in das Unternehmen Digitate, das weiter zu TCS gehört.

„ignio ist ein Pionier für das Konzept der kognitiven Automatisierung“, sagt Dr. Harrick Vin, Global Head bei Digitate. „Wir gewinnen neue Kunden, alleine sieben im abgelaufenen Quartal. Wir wollen möglichst schnell einen Umsatz von 100 Millionen US-Dollar erreichen“.

Dafür setzt Digitate auf ein kürzlich gegründetes Programm für Technologie- und Vertriebspartner, zu dem bereits mehr als zehn Partner gehören. Bereits heute ist Digitate eines der am schnellsten wachsenden Software-Unternehmen in den ersten drei Jahren nach Unternehmensgründung.

Digitate

Digitate nutzt Machine Learning und Künstliche Intelligenz (KI), um IT- und Geschäftsabläufe intelligent zu steuern. Das Unternehmen mit Hauptsitz im kalifornischen Santa Clara (USA) und Pune (Indien) wurde 2015 gegründet und ist Teil von Tata Consultancy Services (TCS). Die kognitive Automatisierungslösung ignio von Digitate ermöglicht es der IT-Abteilung Ausfälle innerhalb weniger Minuten zu erkennen und zu beheben. Dazu kombiniert die Software miteinander vernetzte Geschäftsanwendungen in einer heterogenen Systemlandschaft und die zugrunde liegende Infrastruktur, um intelligente Entscheidungen zu ermöglichen und automatisiert geeignete Maßnahmen durchzuführen. Weitere Informationen: www.digitate.com

Tata Consultancy Services Deutschland GmbH

Tata Consultancy Services (TCS) ist seit 1991 in Deutschland und Österreich tätig. Mit Standorten in Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Walldorf und Wien arbeitet das Unternehmen für über 100 Kunden, darunter 17 Unternehmen aus dem Aktienindex DAX 30. Seit 2008 betreibt TCS ein regionales Delivery Center in Düsseldorf. Aus dem Rechenzentrum in Frankfurt bietet TCS ein komplettes Portfolio an Cloud-Lösungen für den lokalen Markt. Laut einer Studie des unabhängigen Instituts Whitelane Research ist TCS der IT-Dienstleister mit der höchsten Kundenzufriedenheit in Deutschland. Das Unternehmen ist zudem als ‚Top Employer‘ zertifiziert. Weitere Informationen: www.tcs.com/de

Ansprechpartner

Christoph Weissthaner

Email:

Phone: +49 152 22 52 13 30