Kontakt
Wir leiten Sie jetzt zu einer anderen TCS-Website

Ein Fahrplan basierend auf dem Internet der Dinge. Für CO2-Neutralität und eine verantwortungsbewusste Energienutzung in Europa.

Europa gibt 15 Prozent seines BIP (2,6 Billionen US-Dollar) für Energie aus. Damit trägt die Region zu elf Prozent der weltweiten Treibhausgasemissionen bei. Die EU-Kommission will den Verbrauch senken: Bis 2050 soll Europa CO2-neutral werden, seine Energieeffizienz steigern und den Anteil an erneuerbaren Energien erhöhen.

Nachhaltigkeit kann Wettbewerbsvorteile schaffen. Unternehmen investieren dazu in Technologien, die der Energieverschwendung vorbeugen, die betriebliche Effizienz verbessern und ein nachhaltigeres Wirtschaften ermöglichen. Mit dem Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) und künstlicher Intelligenz (KI) erhöhen sie die Transparenz, optimieren ihre Ressourcen, kontrollieren ihre Emissionen und warten die Anlagen vorausschauend.

Die wichtigsten Hebel für finanzielle und nachhaltige Ziele:

  • Vernetzte Kontexte machen Energieverbrauch und -verschwendung in Echtzeit transparent
  • An den Betriebskosten orientierte Maßnahmen sorgen für eine schnelle Einführung und Nutzenrealisierung
  • Prädiktive Analysen, künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen optimieren die Effizienz und senken den CO2-Ausstoß
  • Selbstlernende Systeme ermöglichen Best Practices, das bessere Einhalten von Vorschriften und eine intelligente Beschaffung
Mehal Shah

Business Head, Clever Energy, IoT, TCS

Girish Kumar Kizhakhe Nottiath

Partner, Sustainability, Market Advocacy Group, TCS

×

Thank you for downloading