Kontakt
Wir leiten Sie jetzt zu einer anderen TCS-Website
  • TCS Clever Energy™ und weitere Nachhaltigkeitslösungen auf Cloudplattform Microsoft Azure verfügbar
  • Plattform senkt erfolgreich CO2-Emissionen bei Handelsunternehmen
  • Zwei Drittel der Unternehmen gehen davon aus, mithilfe digitaler Technologien nachhaltiger zu wirtschaften

Frankfurt | Mumbai, 10. Februar 2022: Der IT-Dienstleister Tata Consultancy Services (TCS) bietet seine Nachhaltigkeitslösung TCS Clever Energy™ auf der Cloudplattform Microsoft Azure an. Die Lösung hilft Unternehmen, ihren Energieverbrauch in Echtzeit zu beobachten und Emissionen zu senken. Damit geht TCS gezielt auf die Herausforderungen ein, denen Unternehmen auf ihrem Weg zur Klimaneutralität begegnen. Auch die Lösungen TCS Intelligent Power Plant (IP2TM) und EnvirozoneTM sind auf Microsoft Azure verfügbar und tragen zur Emissions- und Abfallreduzierung bei.

TCS Clever Energy hilft, den Energieverbrauch in Fabriken, Lagerhäusern, Einzelhandelsgeschäften und Geschäfts- und Bürogebäuden zu senken und dadurch Energiekosten einzusparen sowie die CO2-Emissionen zu reduzieren. Die IT-Lösung wurde auf der Entwicklungs- und Bereitstellungsumgebung von Microsoft Azure entwickelt, sodass Firmen nun auch über die Cloud zentrale Funktionen wie Heizen und Kühlen verwalten und ihren Energiebedarf sowie Emissionsausstoß managen können. Zudem ermöglicht die Lösung intelligentes Tarifmanagement und die Einhaltung von Nachhaltigkeitskriterien.

Dafür integriert TCS Clever Energy die Daten von Sensoren, Stromzählern und Anlagen in der gesamten Organisation des Kunden. Die Plattform nutzt das Internet der Dinge, Künstliche Intelligenz, Maschinelles Lernen und die Cloud, um komplexe Zusammenhänge beim Energieverbrauch zu verstehen. Dadurch lassen sich fundierte Entscheidungen treffen, die Unternehmen nachhaltiger machen, ohne die Geschäftsbedürfnisse zu vernachlässigen.

Ein nordamerikanisches Einzelhandelsunternehmen konnte mit TCS Clever Energy seine Emissionen um 26 Prozent reduzieren. Einem weiteren Handelsunternehmen mit 1.300 Ladengeschäften gelang es mithilfe von Clever Energy, seinen CO2-Ausstoß um 25.000 Tonnen zu verringern.

Eine moderne digitale Infrastruktur kann beim nachhaltigen Energiemanagement entscheidend sein. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von Bitkom Research und TCS: In Deutschland sind zwei Drittel der Unternehmen (66 Prozent) überzeugt, dass digitale Technologien energieeffizienteres Wirtschaften ermöglichen. Fast ebenso viele (63 Prozent) versprechen sich langfristige Vorteile von Investitionen in digitale Technologien, die die eigenen Nachhaltigkeitsziele unterstützen. Allerdings hat gerade einmal jedes Dritte (33 Prozent) für seine Nachhaltigkeitsziele ein spezielles Budget eingeplant.

„Unsere Nachhaltigkeitslösungen ermöglichen es Unternehmen, ihre Nachhaltigkeitsziele auch ohne umfangreiche Neuinvestitionen zu erreichen“, sagt Regu Ayyaswamy, Global Head, IoT und Digital Engineering bei TCS. „Wir freuen uns, die Lösungen auf Microsoft Azure anzubieten und unsere Kunden mit Erkenntnissen über Energiebedarf und -verbrauch oder CO2-Emissionen zu unterstützen.“

Weitere Nachhaltigkeitslösungen aus der Microsoft Cloud

Neben TCS Clever Energy bietet der IT-Dienstleister auch die Nachhaltigkeitslösungen TCS Intelligent Power Plant (IP2TM) und EnvirozoneTM auf Microsoft Azure an. IP2 verbessert dank Künstlicher Intelligenz, Maschinellem Lernen, dem Internet der Dinge und Digitalem Zwilling die Zuverlässigkeit von Kraftwerken, reduziert Emissionen und senkt die Betriebskosten um zwei bis drei Prozent. TCS Envirozone unterstützt Unternehmen unter anderem bei der Einführung klimaneutraler Strategien, indem es ihre Aktivitäten zur Erreichung der globalen Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals) anhand von über 150 relevanter Kennzahlen entlang der gesamten Lieferkette verfolgt und bewertet.

„Das mit Microsoft-Technologie entwickelte Portfolio an Nachhaltigkeitslösungen von TCS bietet einen umfassenden Ansatz für Unternehmen, die sich für Nachhaltigkeit einsetzen und ihre Verpflichtungen einhalten wollen”, sagt Lakecia Gunter, Vice President und General Manager IoT Global Channel Sales bei Microsoft. „Mit digitalen Zwillingen, Vorhersagemodellen und innovativen IoT-Lösungen helfen wir Unternehmen dabei, ihren gesamten ökologischen Fußabdruck zu erfassen, zu berichten und zu reduzieren.”

Zum Portfolio von Nachhaltigkeitslösungen von TCS gehören auch die Lösungen zum Datenmanagement DATOM™ for Sustainability und DAEzMo™ für Nachhaltigkeitsanalysen sowie die Integrationslösung von TCS für ökologische und soziale Aspekte und verantwortungsvolle Unternehmensführung (ESG: Environmental, Social, Governance).

TCS selbst hat bekannt gegeben, seinen CO2-Ausstoß bis 2025 im Vergleich zum Basisjahr 2016 um 70 Prozent zu reduzieren und bis 2030 klimaneutral zu werden. Neben anderen Maßnahmen setzt der IT-Dienstleister dafür auf TCS Clever Energy.

Tata Consultancy Services in Deutschland

Tata Consultancy Services (TCS) ist seit 1991 in Deutschland und Österreich tätig. Über 100 Kunden vertrauen auf die Technologie- und Branchenexpertise des IT-Dienstleisters, darunter 23 Unternehmen aus dem Aktienindex DAX 40 sowie zahlreiche mittelständische Firmen. Für die enge Zusammenarbeit mit Kunden ist TCS an neun eigenen Standorten vertreten und bei mehr als 55 Kunden vor Ort präsent. Seit 2008 betreibt TCS ein regionales Delivery Center in Düsseldorf. Aus dem Rechenzentrum in Frankfurt bietet das Unternehmen ein komplettes Portfolio an Cloud-Lösungen für den lokalen Markt. Laut einer Studie des unabhängigen Instituts Whitelane Research ist TCS einer der IT-Dienstleister mit der höchsten Kundenzufriedenheit in Deutschland. Das Unternehmen wurde zudem vom Top Employers Institute als hervorragender Arbeitgeber ausgezeichnet. Weitere Informationen: www.tcs.com/de.

Tata Consultancy Services weltweit

Tata Consultancy Services ist seit mehr als 50 Jahren Partner global agierender Unternehmen für IT-Dienstleistungen, Beratung und Unternehmenslösungen. TCS bietet ein integriertes und beratungsorientiertes Portfolio einschließlich branchenspezifischer und auf den Kunden zugeschnittener Lösungen für Geschäfts-, Technologie- und Entwicklungsleistungen. Agile Methoden sind bei TCS der Standard und das ortsunabhängige Liefermodell setzt neue Maßstäbe für die Softwareentwicklung. Als Teil der Tata Group, der größten multinationalen Unternehmensgruppe Indiens, beschäftigt TCS über 556.000 Mitarbeiter in 46 Ländern. Das Unternehmen erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz in Höhe von 22,2 Milliarden US-Dollar (Stichtag: 31. März 2021). Es ist in Indien an der BSE (früher Bombay Stock Exchange) und NSE (National Stock Exchange) notiert. Mit seiner Haltung zum Klimawandel und des mehrfach ausgezeichneten sozialen Engagements auf der ganzen Welt ist TCS in führenden Nachhaltigkeitsindizes aufgelistet. Weitere Informationen: www.tcs.com.

Pressekontakt

Christoph Weissthaner

Email:

Phone: +49 152 22521330

×

Thank you for downloading