Medienberichte

Nordrhein-Westfalen: Wirtschaftsminister besucht TCS in Düsseldorf

 

Der nordrhein-westfälische Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart hat gemeinsam mit der indischen Generalkonsulin Pratibha Parkar den Düsseldorfer Standort des IT-Dienstleisters Tata Consultancy Services (TCS) besucht. In dem Gespräch ging es um die Digitalisierung von Unternehmen in Nordrhein-Westfalen, die Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitern sowie die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Indien.

Ein Schwerpunkt waren dabei Digitalisierungsstrategien und -projekte von Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen mit Fokus auf den Einsatz von neuen Technologien wie Blockchain, Künstlicher Intelligenz und dem Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) sowie der Plattformökonomie.

Allerdings sehen sich IT-Unternehmen weiterhin mit einem starken Mangel an Fachpersonal konfrontiert. Daher investiert TCS in die Aus- und Weiterbildung seiner Mitarbeiter. So bietet das Unternehmen seit 2017 ein Traineeprogramm in Deutschland an, bei dem die Teilnehmer mehrere Monate für Weiterbildungen in Indien verbringen. Im Rahmen der internen Weiterbildungen haben weltweit mehr als 315.000 TCS-Mitarbeiter Trainings für digitale Technologien absolviert, über 361.000 für agile Entwicklungsmethoden.

Im Februar 2019 reiste Minister Prof. Dr. Andreas Pinkwart mit einer 25-köpfigen Wirtschaftsdelegation Gespräche mit Politikern und Unternehmensvertretern nach Indien. „Ich habe auf meiner Reise erlebt, wie groß das Interesse in Indien an einer Vertiefung der wirtschaftlichen Beziehungen und einer engeren Zusammenarbeit im Bereich der Digitalisierung ist“, sagt Minister Pinkwart.

TCS: Seit 2008 in Düsseldorf

Der IT-Dienstleister mit Hauptsitz im indischen Mumbai ist seit 2008 in Düsseldorf präsent und seitdem stetig gewachsen. „Nordrhein-Westfalen ist eine äußerst wichtige Region für TCS“, sagt Sapthagiri Chapalapalli, Geschäftsführer von TCS in Deutschland. „Mit unserem Digital Hub in Düsseldorf unterstützen wir unsere Kunden mit IT-Dienstleistungen und bei ihrer digitalen Transformation.“

Bereits seit 1991 ist TCS in Deutschland aktiv.