Presse

Partnerschaft mit Critical Manufacturing angekündigt

 

Modernes MES für Fertigungsunternehmen mit komplexen Produktionsprozessen

PORTO | MUMBAI, 15. Juni 2020: MES-Anbieter Critical Manufacturing und IT-Dienstleister Tata Consultancy Services (TCS) haben eine weltweite Partnerschaft bekanntgegeben. Im Rahmen der Vereinbarung wird TCS Beratung, Projektentwicklung und Implementierung für die Manufacturing-Execution-Systems-Lösungen von Critical Manufacturing anbieten. Die MES-Lösung des portugiesischen Unternehmens steuert komplexe Produktionsprozesse, etwa bei Unternehmen in der Halbleiter-, Leiterplatten-, Luftfahrt- und Automobilindustrie sowie bei Herstellern von Medizinprodukten.

TCS bietet ein umfassendes Portfolio von Dienstleistungen und Lösungen, um Fertigungsunternehmen beim Aufbau einer intelligenten und zukunftsfähigen Produktion zu unterstützen. Fokus der Partnerschaft mit Critical Manufacturing sind Dienstleistungen rund um Markteinführungen, Beratung und Aftermarket. TCS wird diese Lösungen für seine Kunden individuell anpassen, implementieren und warten. Dafür nutzt der IT-Dienstleister seine Branchenexpertise und globale Lieferfähigkeit.

„Unsere moderne MES-Plattform gewinnt immer mehr an Zugkraft“, sagt Francisco Almada Lobo, CEO von Critical Manufacturing. „Daher ergänzen wir unsere Teams mit Partnern, die weltweit präsent sind und über MES-Expertise verfügen. TCS ist ein idealer Partner aufgrund der Fähigkeiten bei Beratung, Implementierung und im Aftermarket.“

„TCS arbeitet mit führenden Fertigungsunternehmen weltweit an deren Wachstums- und Transformationsinitiativen“, sagt Regu Ayyaswamy, Global Head, IoT & Engineering Services, TCS. „Die Partnerschaft mit Critical Manufacturing ergänzt unser wachsendes Lösungsangebot für das Industrial Internet of Things und MES. Dies hilft unseren Kunden, ihre globalen Fertigungsabläufe zu skalieren und zukunftssicher zu gestalten.“

Critical Manufacturing

Critical Manufacturing bietet ein modernes, flexibles und konfigurierbares Manufacturing Execution System (MES), das Unternehmen dabei unterstützt, bei der strikten Rückverfolgbarkeit von Produkten und bei Compliance-Maßnahmen immer einen Schritt voraus zu sein, Qualitätsrisiken durch geschlossene Regelkreise zu verringern, ihre MES-Lösung in die Enterprise-Ebene und die Fabrikautomatisierung nahtlos zu integrieren, sowie tiefgreifende Intelligenz und Transparenz über globale Produktionsprozesse zu erreichen. Somit sind unsere Kunden Industrie 4.0-fähig und können sich dadurch jederzeit und überall an den geänderten Bedarf, neue Chancen oder Anforderungen anpassen. Weitere Informationen: www.criticalmanufacturing.com/de.

Tata Consultancy Services Deutschland GmbH

Tata Consultancy Services (TCS) ist seit 1991 in Deutschland und Österreich tätig. Mit Standorten in Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Walldorf und Wien arbeitet das Unternehmen für über 100 Kunden, darunter 17 Unternehmen aus dem Aktienindex DAX 30. Seit 2008 betreibt TCS ein regionales Delivery Center in Düsseldorf. Aus dem Rechenzentrum in Frankfurt bietet TCS ein komplettes Portfolio an Cloud-Lösungen für den lokalen Markt. Laut einer Studie des unabhängigen Instituts Whitelane Research ist TCS einer der IT-Dienstleister mit der höchsten Kundenzufriedenheit in Deutschland. Das Unternehmen ist zudem als ‚Top Employer‘ zertifiziert. Weitere Informationen: www.tcs.com/de

Tata Consultancy Services Ltd.

Tata Consultancy Services ist seit mehr als 50 Jahren Partner global agierender Unternehmen für IT-Dienstleistungen, Beratung und Unternehmenslösungen. TCS bietet ein integriertes und beratungsorientiertes Portfolio einschließlich kognitiver Lösungen für Geschäfts-, Technologie- und Entwicklungsleistungen. Agile Methoden sind bei TCS der Standard und das ortsunabhängige Liefermodell ein Maßstab für Softwareentwicklung.

Als Teil der Tata Group, der größten multinationalen Unternehmensgruppe Indiens, beschäftigt TCS über 448.000 Mitarbeiter in 46 Ländern. Das Unternehmen erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz in Höhe von 22 Milliarden US-Dollar (Stichtag: 31. März 2020). Es ist in Indien an der BSE (früher Bombay Stock Exchange) und NSE (National Stock Exchange) notiert. Mit seiner Haltung zum Klimawandel und des mehrfach ausgezeichneten sozialen Engagements auf der ganzen Welt wird TCS in führenden Nachhaltigkeitsindizes aufgenommen. Weitere Informationen: www.tcs.com.

Ansprechpartner

Christoph Weissthaner

Email:

Phone: +49 152 22521330