Lösung

TCS Supply Chain Transformation for Steel Manufacturers

Kosten senken mit präziseren Bedarfsprognosen

 

Herausforderung

Die globale Stahlindustrie kämpft mit massiven Verlusten durch Überproduktion und eine wegbrechende Nachfrage. Jetzt fokussieren sich die Unternehmen in der gesamten Branche darauf, ihre Anlagen effizienter zu nutzen. Sie wollen ihre Lieferketten umgestalten, die Betriebskosten senken und ihre Margen erhöhen. Dazu müssen sie ihre Beschaffungs-, Logistik- und Produktionspläne mit dynamischen Bedarfsprognosen synchronisieren. Das fordert von den Herstellern, Synergien zwischen ihren Unternehmensfunktionen zu schaffen und ihr Geschäft auf diese Weise agiler zu gestalten.

Lösung

TCS Supply Chain Transformation hilft Stahlunternehmen dabei, ihre Produktionsprozesse zu optimieren und ihre Anlagen effektiver zu managen. Die Lösung verknüpft nahtlos Bedarfsmanagement, Planung und Terminierung mit Systemen für Enterprise Resource Planning (ERP) und Manufacturing Execution (MES).

Mit einem integrierten Supply Chain Management erstellen Geschäftseinheiten von Stahlherstellern präzise Bedarfsprognosen, verbessern Funktionen wie Forecast-to-Stock, Order-to-Cash, Procure-to-Pay, Accounting, Analytics oder Advanced Planning and Scheduling. Zudem entwickeln die Hersteller damit effektive Produktionspläne und optimieren ihre Lagerbestände. Diese Maßnahmen senken die Betriebskosten deutlich.

Die Lösung liefert Entscheidern zudem Erkenntnisse über wichtige Aspekte der Lieferkette, die sie in der Praxis nutzen können. Sie erkennen prozessbedingte Engpässe, beugen Überproduktionen vor und optimieren ihre Ressourcen.

Ihre Vorteile

  • Nachfrage präziser vorhersagen
  • Lagerhaltungskosten senken
  • End-to-End-Lieferkettenlösungen schnell implementieren
  • Bestellungen rechtzeitig ausliefern
  • Vertrieb, Produktion und Beschaffung miteinander integrieren und so den Output steigern
  • Schnell an veränderliche Märkte anpassen
  • Entscheidungen auf der Basis von Echtzeitdaten treffen
  • Das umfassende Wissen von TCS über Best Practices der Branche nutzen