Presse

TCS gründet Microsoft Business Unit

 

Neuer Geschäftsbereich für Künstliche Intelligenz, Machine Learning und Cloud auf Basis von Microsoft-Technologien

FRANKFURT | MUMBAI, 21. November 2019: Tata Consultancy Services (TCS) gründet eine Microsoft Business Unit (MBU). Der neue Geschäftsbereich bietet ein vollständiges Portfolio von Dienstleistungen und Lösungen rund um die Microsoft-Technologien für alle Unternehmensfunktionen. Das Team wird mit Kunden weltweit arbeiten, um ihre digitale Transformation zu beschleunigen.

Der neue Bereich nutzt die Expertise von TCS in verschiedenen Branchen und das Fachwissen der fast 50.000 Experten weltweit, die bereits Schulungen für Microsoft-Technologien durchlaufen haben. Das Team soll Kunden beim Einsatz von Künstlicher Intelligenz, Automatisierung und Cloud unterstützen. Ziel ist es, die Kundenzufriedenheit zu verbessern, neue Wege bei der Befähigung von Mitarbeitern zu gehen, Abläufe zu optimieren und Innovationen voranzutreiben. Zusätzlich soll das Konzept Location Independent Agile von TCS für ortsunabhängige agile Entwicklung Kunden dabei helfen, ihre Transformation zu beschleunigen und bessere Ergebnisse zu erzielen.

Leiter der Microsoft Business Unit ist Siva Ganesan, der seit mehr als 29 Jahren bei TCS in unterschiedlichen Führungsrollen arbeitet. Zuletzt führte er den Geschäftsbereich für Kunden aus der Logistik- und Reisebranche.

„Komplette Branchen verändern sich und jedes Unternehmen wird zu einem Softwareunternehmen“, sagt Jean-Philippe Courtois, Executive Vice President and President, Global Sales, Marketing & Operations bei Microsoft. „Durch diese erweiterte Partnerschaft mit TCS können wir unsere Kunden besser dabei unterstützen, die Möglichkeiten zur Transformation zu nutzen und schneller zu digitalisieren.“

So setzt Infineon Technologies auf die Partnerschaft mit TCS, um die Leistungsfähigkeit von Microsoft Dynamics zu nutzen und somit eine verbesserte Benutzererfahrung zu bieten, den Verkaufszyklus zu beschleunigen, die Geschäftsagilität und die allgemeine Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.

„Um wettbewerbsfähig zu bleiben und unsere ehrgeizigen Wachstumsziele zu erreichen, wollten wir Teile des Vertriebsprozesses digital transformieren“, sagt Robert Leindl, Global Chief Information Officer (CIO) von Infineon. „Unser Ziel war es, in allen Regionen ein einheitliches, schnelles und effizientes online-basiertes System auf Basis der Microsoft Business Applications Platform zu schaffen. Trotz des enormen Umfangs und der Komplexität hat TCS uns bei der Implementierung hervorragend unterstützt.“

TCS ist ein Microsoft Gold Competency Partner, die höchste Stufe im Microsoft-Partnernetzwerk, mit erstklassigen Fähigkeiten zum Einsatz der Unternehmenslösungen von Microsoft. Als Microsoft Azure Expert Managed Service Partner verfügt TCS zudem über bewährte Expertise bei Dienstleistungen auf Azure.

Tata Consultancy Services Deutschland GmbH

Tata Consultancy Services (TCS) ist seit 1991 in Deutschland und Österreich tätig. Mit Standorten in Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Walldorf und Wien arbeitet das Unternehmen für über 100 Kunden, darunter 17 Unternehmen aus dem Aktienindex DAX 30. Seit 2008 betreibt TCS ein regionales Delivery Center in Düsseldorf. Aus dem Rechenzentrum in Frankfurt bietet TCS ein komplettes Portfolio an Cloud-Lösungen für den lokalen Markt. Laut einer Studie des unabhängigen Instituts Whitelane Research ist TCS der IT-Dienstleister mit der höchsten Kundenzufriedenheit in Deutschland. Das Unternehmen ist zudem als ‚Top Employer‘ zertifiziert. Weitere Informationen: www.tcs.com/de

Tata Consultancy Services Ltd.

Tata Consultancy Services ist seit 50 Jahren Partner global agierender Unternehmen für IT-Dienstleistungen, Beratung und Unternehmenslösungen. TCS bietet ein integriertes und beratungsorientiertes Portfolio einschließlich kognitiver Lösungen für Geschäfts-, Technologie- und Entwicklungsleistungen. Agile Methoden sind bei TCS der Standard und das ortsunabhängige Liefermodell ein Maßstab für Softwareentwicklung.

Als Teil der Tata Group, der größten multinationalen Unternehmensgruppe Indiens, beschäftigt TCS über 450.000 Mitarbeiter in 46 Ländern. Das Unternehmen erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz in Höhe von 20,9 Milliarden US-Dollar (Stichtag: 31. März 2019). Es ist in Indien an der BSE (früher Bombay Stock Exchange) und NSE (National Stock Exchange) notiert. Mit seiner Haltung zum Klimawandel und des mehrfach ausgezeichneten sozialen Engagements auf der ganzen Welt wird TCS in führenden Nachhaltigkeitsindizes aufgenommen. Weitere Informationen: www.tcs.com.

Ansprechpartner

Christoph Weissthaner

Email:

Phone: +49 152 22521330