Presse

TCS und IBM verstärken Zusammenarbeit für die Cloud

 

Tata Consultancy Service schafft IBM Enterprise Cloud Architecture Unit

Bengaluru, 18. Juni 2020: Tata Consultancy Services und IBM haben ihre globale Partnerschaft erweitert. Ziel ist es, Kunden bei der Migration in die IBM Public Cloud zu unterstützen, um ihre Transformation zu einem digitalen und kognitiven Unternehmen zu beschleunigen.

Als Teil der Vereinbarung schafft TCS eine IBM Enterprise Cloud Architecture Unit mit IT-Experten aus beiden Unternehmen. TCS und IBM werden gemeinsame Lösungen entwickeln, die Kunden bei der Migration von Workloads zwischen Anwendungen, Analysen, Datenbeständen und Plattformen unter Verwendung von IBM Cloud Paks unterstützen. Dabei handelt es sich um vorkonfigurierte, containerisierte Softwarelösungen, auf Basis der Plattform Red Hat OpenShift.

„TCS arbeitet mit führenden Unternehmen bei ihren Wachstums- und Transformationsprozessen zusammen und hilft, ihre Anwendungsmodernisierung und Cloud-Migration zu beschleunigen. Das Ergebnis ist ein stabiler, flexibler und zukunftsfähiger digitaler Kern, der die Belastbarkeit und Anpassungsfähigkeit des Unternehmens verbessert“, sagt Raman Venkatraman, Global Head - HiTech & Professional Services Industry Unit, TCS. „Wir investieren in unsere Allianz mit IBM, um die Modernisierungsinitiativen unserer Kunden weiter zu beschleunigen. Firmen treiben damit ihre Transformation hin zu kognitiven Unternehmen voran und nutzen dafür das neue IBM Public-Cloud-Ökosystem.“

TCS ist Teil des Partnernetzwerks von IBM für die Public Cloud. Die Initiative unterstützt globale Systemintegratoren und unabhängige Softwareanbieter, Kunden bei der Modernisierung und Transformation ihrer geschäftskritischen Workloads mit Red Hat OpenShift für jede beliebige Cloud-Umgebung, einschließlich der IBM Public Cloud, zu helfen. TCS wird Dienstleistungen rund um die nativen und offenen Cloud-Technologien von IBM anbieten und dabei das Portfolio von IBM Cloud Pak nutzen, einschließlich der IBM Cloud Paks für Anwendungen, Daten, Integration, Automatisierung, Multi-Cloud-Management und Sicherheit. Diese Services unterstützen Kunden bei der Migration, Verwaltung und Umwandlung ihrer Workloads und Anwendungen in die IBM Public Cloud.

„Diese Zusammenarbeit mit TCS hilft Unternehmen ihre digitale Transformation zu beschleunigen, indem sie Cloud-basierte Technologien auf Basis von Red Hat OpenShift nutzen“, sagt Bob Lord, Senior Vice President, Cognitive Applications, Blockchain and Ecosystems, IBM. „Die Erfahrung von TCS in der IT-Beratung für Unternehmen unterschiedlicher Branchen in Kombination mit der Cloud-Plattform und den Cloud-Pak-Lösungen von IBM hilft Kunden, ihre Cloud-Migration zu beschleunigen.“

Die neue IBM Enterprise Cloud Architecture Unit ergänzt bei TCS das bereits bestehende IBM Digital Experience Centre. Mit diesem Engagement für die digitale Transformation mittels Cloud unterstützt TCS seine Kunden bei der Bewältigung komplexer Herausforderungen in verschiedenen Branchen. Zu den Kunden zählt TCS Unternehmen aus Branchen wie Finanzdienstleistungen, Versicherung, Telekommunikation, Fertigung, Einzelhandel und dem Gesundheitswesen.

Weitere Informationen: https://www.ibm.com/de-de/cloud

Tata Consultancy Services Deutschland GmbH

Tata Consultancy Services (TCS) ist seit 1991 in Deutschland und Österreich tätig. Mit Standorten in Frankfurt, Düsseldorf, Berlin, Hamburg, München, Stuttgart, Walldorf und Wien arbeitet das Unternehmen für über 100 Kunden, darunter 16 Unternehmen aus dem Aktienindex DAX 30. Seit 2008 betreibt TCS ein regionales Delivery Center in Düsseldorf. Aus dem Rechenzentrum in Frankfurt bietet TCS ein komplettes Portfolio an Cloud-Lösungen für den lokalen Markt. Laut einer Studie des unabhängigen Instituts Whitelane Research ist TCS einer der IT-Dienstleister mit der höchsten Kundenzufriedenheit in Deutschland. Das Unternehmen ist zudem als ‚Top Employer‘ zertifiziert. Weitere Informationen: www.tcs.com/de.

Tata Consultancy Services Ltd.

Tata Consultancy Services ist seit 50 Jahren Partner global agierender Unternehmen für IT-Dienstleistungen, Beratung und Unternehmenslösungen. TCS bietet ein integriertes und beratungsorientiertes Portfolio einschließlich kognitiver Lösungen für Geschäfts-, Technologie- und Entwicklungsleistungen. Agile Methoden sind bei TCS der Standard und das ortsunabhängige Liefermodell ein Maßstab für Softwareentwicklung.

Als Teil der Tata Group, der größten multinationalen Unternehmensgruppe Indiens, beschäftigt TCS über 448.000 Mitarbeiter in 46 Ländern. Das Unternehmen erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz in Höhe von 22 Milliarden US-Dollar (Stichtag: 31. März 2020). Es ist in Indien an der BSE (früher Bombay Stock Exchange) und NSE (National Stock Exchange) notiert. Mit seiner Haltung zum Klimawandel und des mehrfach ausgezeichneten sozialen Engagements auf der ganzen Welt wird TCS in führenden Nachhaltigkeitsindizes aufgenommen. Weitere Informationen: www.tcs.com.

Ansprechpartner

Christoph Weissthaner

Email:

Phone: +49 152 22521330