Kontakt
Wir leiten Sie jetzt zu einer anderen TCS-Website

Trendstudie 2021

Automobilindustrie

 

Eine Branche wird nachhaltiger

Im vergangenen Jahr bestimmte Stagnation die Digitalisierung der Automobilindustrie. Die Unternehmen ordnen sich im Jahr 2021 wie schon 2020 auf der Digitalisierungsskala bei 5,9 Punkten ein und liegen damit gemeinsam mit dem Maschinen- und Anlagenbau im Gesamtdurchschnitt.

59 % der Unternehmen in der Automobilindustrie ab 100 Beschäftigten setzen zur Gestaltung des digitalen Wandels auf Changemanagement. Wie in kaum einer anderen Branche steht 2021 besonders häufig Neues Arbeiten im Fokus (87 %). Dahinter rangiert die Einführung neuer Software-Anwendungen (55 %). In der Gesamtwirtschaft sind es lediglich zwei Fünftel (40 %).

Im Vergleich zu allen anderen Branchen zeigt die Automobilbranche das größte Engagement in Sachen Nachhaltigkeit. Drei von vier Unternehmen (77 %) haben Nachhaltigkeit in ihrer Unternehmensstrategie verankert (Gesamt: 71 %). Beim nötigen Wissen für den Einsatz digitaler Technologien zur konkreten Umsetzung liegt die Branche mit 56 % ebenfalls knapp über dem Durchschnitt (55 %). Zudem planen mehr Unternehmen als im Branchendurchschnitt ein spezielles Nachhaltigkeitsbudget ein (35 %, Gesamt: 33 %).

Die Automobilindustrie ist – zusammen mit dem Maschinen- und Anlagenbau – Vorreiter beim Einsatz von KI. Zwar liegt die Aufgeschlossenheit nur im Durchschnitt (55 %), doch bereits mehr als jedes fünfte Unternehmen setzt die Schlüsseltechnologie ein (22 %).

 

Schwerpunkte des Changemanagements 2021

Nachhaltigkeit ist wesentlicher Bestandteil der Unternehmensstrategie

 

Wie viele Unternehmen setzen bereits KI ein?

Sie haben Fragen zur Studie oder wollen mehr über die Digitalisierung in Deutschland erfahren?
Unsere Fachexperten sind für Sie da.
×

Thank you for downloading